Große Spendenaktion für den Tierschutz! Unterstütze die „White Paw Organisation e.V.“! Nur ein Klick und die Vierbeiner sagen DANKE!

White Paw Organisation e.V. wurde 2011 gegründet, mit dem Ziel sich aktiv im Tierschutz im In- und Ausland einzusetzen. Im Inland unterstützen wir langfristig verschiedene Projekte. Im Ausland sind wir v.a. in Gegenden aktiv, welche im Tierschutz wenig beliebt sind, wie zum Beispiel Polen oder der Ukraine, wo sich auch unsere beiden Partnertierheime befinden. Unser Schwerpunkt ist IMMER die Arbeit vor Ort.

In den Tierheimen konnten wir im Laufe unserer Zusammenarbeit wesentlich zur Grundversorgung der Tiere beitragen:

Futter, medizinische Versorgung, Kastrationen, aber auch bauliche Maßnahmen wurden dank der Spenden bezahlt. Dabei achten wir auf größtmögliche Transparenz. Regelmäßig sind wir selbst dort, um mit anzupacken, Sachspenden zu transportieren und aktuelle Geschehnisse zu besprechen. Wir vermitteln auch Hunde und Katzen, die dringend ein Zuhause benötigen.

2013 haben wir unser Engagement auf sogenannte "Nutztiere" erweitert. In Niedersachsen ist der Schutzhof Wilde Hilde entstanden, wo 80 Rinder, 13 Schweine, 3 Mulis, 8 Schafe, 16 Hunde und etliche Katzen ein sicheres und liebevolles Zuhause haben. Der Hof wird zusammen mit einem anderen Tierschutzverein betrieben, die jeweils hälftig für die Tiere verantwortlich sind, was den Unterhalt und die Versorgung anbelangt.

Neben der praktischen Hilfe gehören zu unseren Zielen auch die Aufklärungsarbeit zu Themen wie Auslandstierschutz, Massentierhaltung, Tiergesundheit, Veganismus u.s.w.
Alle Mitglieder von White Paw arbeiten ausschließlich ehrenamtlich.
Über unsere Projekte und Aktionen berichten wir auch immer tagesaktuell auf Facebook:
https://www.facebook.com/pages/White-Paw-Organisation-eV/210917015651957

Warum wir gerne Hundesnacks gewinnen würden:

Eines unserer Auslandprojekte ist die Unterstützung des  Tierheim Gostomels in der Ukraine, welches ca. 900 Hunde beherbergt.

Auf unserem Schutzhof Wilde Hilde leben momentan 16 Hunde, davon einige mit Handycaps, wie der gelähmte Sammy, die zauberhafte Torri, die nur noch 2 Beine hat, Lisanne und Buddha, beide dreibeinig, Sita, die mit 2 Jahren an Krebs erkrankt ist.

Hier die Beschreibung zum Tierheim Gostomel, die sich auch auf unserer Website findet:
Der Tierschutz in der Ukraine steckt noch in den Kinderschuhen. 

Überall auf der Straße sieht man Streuner, immer wieder werden Tiere vergiftet. Versuche ausländischer Organisationen dort Kastrationsprojekte durchzuführen, wurden blockiert.
Es gibt nur sehr wenig Tierheime. In den staatlichen Sheltern sind die Tiere verwahrlost und verängstigt, nach wie vor wird auch dort getötet.


Medizinische Versorgung gibt es nicht, oft genug lässt man die eingefangenen Hunde einfach verhungern.
Ganz anders das Tierheim Gostomel.  Asia Serpinskaya hat es mit wenigen Mitstreitern 1999 erbaut, mit dem Ziel, einen sicheren und guten Ort für die vielen streunenden Tiere zu erschaffen.

Sie hat unzähligen Hunden und Katzen das Leben gerettet und beherbergt aktuell fast 900 Hunde und 80 Katzen. Das Tierheim liegt 40 km nordwestlich von Kiew auf dem Gelände einer ehemaligen Kolchose.
Asia hatte mit ein paar Zwingern angefangen und immer erweitert, wenn Baumaterial zu bekommen war.
Alles wurde und wird bis heute von privater Hilfe und Spenden finanziert. Es gibt keinerlei staatliche Unterstützung.

Zwei Dinge fallen sofort auf, wenn man das Gostomel besucht. Der Umgang mit den Tieren ist sehr liebevoll, und schafft eine ganz besondere Atmosphäre, die sogar für kurze Momente das ganze Leid vergessen lässt. Trotz der hohen Anzahl von Hunden und dem damit verbundenen gewaltigen Arbeitspensum, ist immer Zeit einem Vierbeiner den Bauch zu kraulen. 

Asia hat es geschafft mit einfachsten Mitteln sehr viel zu erreichen. Die Zwinger werden aus Bauabfällen gebaut, das Futter in großen Kesseln selbst gekocht. Es gibt für fast 1000 Tiere nur ein bis zwei festangestellte Arbeiter, ansonsten helfen Volontäre bei der Versorgung der Tiere. Trotz dieser knappen Besetzung ist es immer sauber. 

Wir fahren regelmäßig in dieses Tierheim, helfen vor Ort und bringen natürlich Wagenladungen voller Sachspenden dorthin.

 

Magst Du für die „White Paw Organisation e.V.“ stimmen? Es ist nur ein Klick!