Landenhausen ist ein beschaulicher Ortsteil der Gemeinde Wartenberg in Hessen mit rund 1.400 Einwohnern - doch aktuell geht dort die Angst um.

WARTENBERG - In der Zeit von Freitag, 14:00 Uhr bis Samstag, 15:00 Uhr, wurden einem einjährigen Hengst mit unbekanntem Gegenstand schwere Schnittverletzungen zugefügt. Nach Feststellung musste das schwerverletzte Pferd in die Tierklinik nach Gießen gebracht werden.

Folgeschäden können nicht ausgeschlossen werden. Der Tatort ist nahe der B 254 in Bereich der "Altefeld" gelegen. In unmittelbarer Nähe führt ein Wanderweg vorbei. Es ist zu vermuten, dass  der Täter über Ortskenntnisse verfügt.

Pferdehalter in der Umgebung sollten aktuell besonders aufmerksam sein.Wer etwas Verdächtiges beobachtet hat, sollte sich an die nächst gelegende Polizeistation wenden.

Du möchtest dieses Video auf Deiner Seite einbinden? Kopiere einfach einen der beiden Links und füge diesen in den Quellcode Deiner Seite ein. Du hast Fragen zum Einbinden? Sende uns eine Mail an redaktion (at) tiervision.de!