Cookie (eine französische Hauskatze) hat nach einem 18 monatigen Fußmarsch sein Frauchen wieder in die Pfoten schließen können. Lest selbst welchen Weg die Kleine zurückgelegt hat.

Die schwarz-weiße Hauskatze Cookie hat nach 18-monatiger Wanderschaft quer durch Frankreich glücklich ihr Frauchen wiedergefunden. Die Katze habe 1116 Kilometer zurückgelegt, seit sie im März 2013 in Grasse verschwunden sei, schrieb die südfranzösische Regionalzeitung «Nice Matin» am Samstag.

Ihr Frauchen, eine Künstlerin, wohnte damals in einem Hotel in der südfranzösischen Stadt. Das zu der Zeit zehn Monate alte Tier war aus dem Hotelzimmer entlaufen.

Jetzt fand ein Tierarzt die Katze - ausgemergelt und schmutzig - in der Normandie in der Nähe des Wohnortes der Künstlerin.

Die will nun ein Buch über die abenteuerliche Wanderschaft von Cookie schreiben.

Wir wünschen Cookie und Frauchen auf jeden Fall alles Gute für die Zukunft! Auf die Frage, ob Cookie die ganzen 1116 Kilometer wirklich zu Fuß gelaufen ist oder ob sie sich mal in ein Fahrzeug geschlichen hat, gibt es noch keine Infos. Auf jeden Fall grenzt dieser Fall wirklich an ein Wunder!

Du möchtest dieses Video auf Deiner Seite einbinden? Kopiere einfach einen der beiden Links und füge diesen in den Quellcode Deiner Seite ein. Du hast Fragen zum Einbinden? Sende uns eine Mail an redaktion (at) tiervision.de!