Am Freitagabend fand ein Spaziergänger einen Karton mit vier jungen Katzen. Wer die Samtpfoten ausgesetzt hat ist noch völlig unklar. Die Polizei sucht nun nach Hinweisen.

Unglaublich: In Bad Gandersheim ging ein Spaziergänger gegen 18:50 Uhr am Kriegerweg entlang, als er auf einen Karton aufmerksam wurde. Zu seinem Erstaunen fand er in diesem Karton vier junge Katzen, die offensichtlich ausgesetzt wurden. Als die Polizei eintraf, nahm diese die heimatlosen Samtpfoten zunächst in Verwahrung. Später wurden sie in die Obhut des „Einbecker Spendenteam Eine Stimme für Tiere e.V.“ gegeben. Momentan befinden sich die vier in einer Pflegestelle.

Wer die vier süßen Fellnasen ausgesetzt hat und weshalb, ist immer noch unklar. Die Polizei sucht deshalb dringlich nach sachdienlichen Hinweisen und Zeugen. Hinweise gehen an die Polizeidienststelle Bad Gandersheim (05382 – 919 20 0).

Auf der Website des Spendenteams Einbeck findet ihr außerdem weitere Fotos der süßen Rasselbande. Wir drücken den Vierbeinern alle Daumen und Pfoten für eine schöne Zukunft!

Du möchtest dieses Video auf Deiner Seite einbinden? Kopiere einfach einen der beiden Links und füge diesen in den Quellcode Deiner Seite ein. Du hast Fragen zum Einbinden? Sende uns eine Mail an redaktion (at) tiervision.de!