Die Polizei in Titisee-Neustadt hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet und bittet um Mithilfe.

Gem. Neustadt, Feldbergstraße/An der Fehrn -  An den Wochenenden des 04. auf 05.10.2014 und des 25. auf den 26.10.2014 wurden in Titisee-Neustadt im Bereich der "Feldbergstraße" und "An der Fehrn" zwei Katzen durch Luftgewehrschüsse von bislang unbekannten Personen schwer verletzt.

Aus diesem Grunde wurde nun ein Ermittlungsverfahren wegen des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz, des Verstoßes gegen das Waffengesetz und Sachbeschädigung eingeleitet.

Sachdienliche Hinweise zu den Vorfällen nimmt das Polizeirevier Titisee-Neustadt unter 07651/9336-0 und jede andere Polizeidienstelle entgegen.

Du möchtest dieses Video auf Deiner Seite einbinden? Kopiere einfach einen der beiden Links und füge diesen in den Quellcode Deiner Seite ein. Du hast Fragen zum Einbinden? Sende uns eine Mail an redaktion (at) tiervision.de!