Kater Coffey war entlaufen - der Besitzer organisierte eine Postwurfsendung über die deutsche Post. Das Happy-End ließ nicht lange auf sich warten!

Der Besitzer einer entlaufenen Siamkatze hat in Nordrhein-Westfalen alle Briefkästen in seiner Umgebung mit einer Wurfsendung überschwemmt.

Die ungewöhnliche Suchaktion habe sich Ende Juni im Oberbergischen Kreis zugetragen, teilte ein Sprecher der Deutschen Post am Donnerstag in Düsseldorf mit.

Die findige Idee zahlte sich aus: Der Kater wurde zwei Tage später von einem Mitbürger gefunden, der die Wurfsendung gelesen hatte und sich sofort beim Herrchen meldete.

«Kater Coffey ist mittlerweile wieder beim Besitzer angekommen und hat sich von den Strapazen erholt. Der Katzenfinder freut sich jetzt über einen stattlichen Finderlohn.»

Du möchtest dieses Video auf Deiner Seite einbinden? Kopiere einfach einen der beiden Links und füge diesen in den Quellcode Deiner Seite ein. Du hast Fragen zum Einbinden? Sende uns eine Mail an redaktion (at) tiervision.de!