Die kranke Esperanza würde sich über Hilfe sehr freuen - erfahrt hier mehr über ihr Schicksal. Es ist eine ganz tapfere Samtpfote!

Erinnert Ihr Euch noch an Esperanza? Die Katzendame ist uns bei den Dreharbeiten zur „Pfotenhilfe“ in Calpe (Spanien) zugelaufen, zog im Wintergarten unseres Hauses ein und blieb die ganze Zeit bei uns.

Sie war sehr abgemagert und konnte sich nur unter Schmerzen bewegen. Sie war dankbar für das Futter und die Zuneigung die wir ihr gegeben haben, schnurrte wie eine Weltmeisterin und hat unsere Herzen im Sturm erobert. Für uns stand fest: Die kleine Maus können wir hier nicht zurücklassen. Sie hat bestimmt einmal ein Zuhause gehabt und konnte sich alleine nicht mehr ausreichend ernähren.

Mit Hilfe von Eleonore Gonzalez vom Tierschutzverein Calpe-Benissa wurde Esperanza beim Tierarzt „reisefertig“ gemacht und flog nach Deutschland zu Ilona Engels vom Tierschutzverein Katzen-Engel e.V.

Ein Rund-um-Check beim deutschen Tierarzt brachte dann allerdings schlimme Neuigkeiten: Esperanza hat Lungenkrebs und einen ganz schlimmen Rücken (Spondylose). Leider ist der Krebs schon so fortgeschritten, dass man ihn nicht mehr heilen kann.

Esperanza darf bei Ilona Engels bleiben und genießt hier die Geborgenheit und Liebe, die sie so sehr vermisst hat. Sie ist dank vieler Medikamente schmerzfrei und spielt sogar schon wieder ein bisschen.

Aber an Nummer 1, noch hinter Schmusen und Spielen, steht das Futter – sie ist ein kleiner Staubsauger, der allerdings langsam auch etwas wählerisch wird (halt typisch Katze).

Die tierärztliche Versorgung und das Futter verschlingen ziemlich viel Geld und daher freut sich Esperanza ganz arg über alle Spenden, die für sie beim Katzen-Engel e.V. ankommen.

Und ganz persönlich hat sie auch noch eine Wunschliste bei Amazon eingerichtet:

http://www.amazon.de/registry/wishlist/LIVVWPU4D62Z

Bitte zaubert Esperanza ein Lächeln ins Gesicht und helft uns der lieben Maus noch einen schönen Lebensabend zu machen!

Esperanza & Katzen-Engel e.V. & Tiervision sagen DANKE!

 

Hier erfahrt Ihr auch noch wie alles begann: https://www.facebook.com/Tiervision/photos/a.460519920741033.1073741826.233099060149788/515337128592645/?type=1&theater

Du möchtest dieses Video auf Deiner Seite einbinden? Kopiere einfach einen der beiden Links und füge diesen in den Quellcode Deiner Seite ein. Du hast Fragen zum Einbinden? Sende uns eine Mail an redaktion (at) tiervision.de!