Nur ein einziges Mal machte sie etwas anders und schon war ihr geliebter Zwergdackel unter einem Zaun hindurch gekrochen und weggelaufen. Wo ist Andi?

Ein Alptraum für Hundebesitzerin Birgit Pellenz. Ihr geliebter Zwergdackel Andi ist entlaufen. Es war kurz vor Weihnachten und sie war mit ihren drei Hunden in der Eifel, um spazieren zu gehen. Eigentlich lief alles wie immer, doch dann beging sie einen Fehler, den sie nun aufs Tiefste bereut. Andi und Artos, zwei Zwergdackel, waren jeweils an einer Leine befestigt, die sie auf den Boden legte und normalerweise stellte sie ihren Fuß darauf, damit die Beiden gesichert waren und nicht wegliefen. Doch dieses eine Mal tat sie es nicht und schon waren Andi und Artos außer Reichweite und unter einem Zaun auf ein Waldgrundstück gelaufen. Artos bekam sie zum Glück noch zurück gerufen und er kam durch den Zaun wieder zu ihr aber Andi war ein mutiger, kleiner Kerl, der nur schlecht hörte und er rannte mit der Leine auf und davon.

Seit diesem Tag versucht Birgit Pellenz alles in ihrer Macht stehende, um ihn zu finden. Sie hat auch eine eigene Facebook-Gruppe für den Vierbeiner gegründet ( https://www.facebook.com/groups/1166309980065865/ ) und mit einer Luftballonaktion hat sie mit vielen Helfern über tausend Luftballons mit Suchkarten von Andi aufsteigen lassen. Doch bis heute ist er nicht wieder da und dennoch hofft sie, dass sie ihn bald wiedersehen kann.

Wenn ihr Hinweise zu dem kleinen Racker habt, meldet euch bitte! Wir wünschen Birgit, dass ihr lieber Andi gefunden wird und sie ihn wieder in die Arme schließen kann!

Du möchtest dieses Video auf Deiner Seite einbinden? Kopiere einfach einen der beiden Links und füge diesen in den Quellcode Deiner Seite ein. Du hast Fragen zum Einbinden? Sende uns eine Mail an redaktion (at) tiervision.de!