WARNUNG FÜR ALLE HUNDEHALTER: Die Horrormeldungen reissen nicht ab - erneut ist ein Hundehasser wohl unterwegs.

Zwei Hunde sind möglicherweise in Pforzheim vergiftet worden.

Die Tiere seien ohne ersichtlichen Grund plötzlich verendet, sagte eine Polizeisprecherin am Donnerstag. Eine Familie hatte einen ihrer beiden Hunde am Montag zum Tierarzt gebracht, weil er sich ungewöhnlich verhielt.

Der Hund starb kurz darauf, der zweite Hund der Familie in der Zwischenzeit zu Hause. Die Polizei vermutet, dass die Tiere vergiftet worden sind und bestätigt damit Berichte der «Pforzheimer Zeitung».

Die Hunde sollen nun obduziert werden. In Denkendorf (Landkreis Esslingen) hatte ein Hund am Dienstag einen Giftköder gefressen und verendete.

Du möchtest dieses Video auf Deiner Seite einbinden? Kopiere einfach einen der beiden Links und füge diesen in den Quellcode Deiner Seite ein. Du hast Fragen zum Einbinden? Sende uns eine Mail an redaktion (at) tiervision.de!