Das Tierheim Rastatt, die Polizei und das Veterinär Amt brauchen Eure Hilfe!

Am Montag den 20. 07 wurde in der Zeppelin Straße in Rastatt ein Schäferhund, angebunden gefunden. 
Dem Tierheim Rastatt wurde gesagt, dass der Hund ziemlich verwahrlost sei. Doch was die Tierschützer dann sahen, ließ ihnen den Atem stocken.... 
Eine Hündin, abgemagert bis auf die Knochen, fettige, krustige Haut, kaum Fell und Liege Schwielen, entzündet und offen bis auf die Knochen.

Die Arme Angel, wie wir sie im Tierheim getauft wurde, musste sofort operiert werden. 
Man kann nicht begreifen, wie man seinen Hund, so zu Grunde richten kann. Angel kann kaum laufen, sie hat keinerlei Muskulatur, sie schwankt, man muß sie stützen beim Gehen. Sie frisst und trinkt im Liegen, denn sie hat keine Kraft!


Wer hat diese Hündin nur so misshandelt? Öffnet man die Türe, zittert sie vor Angst, doch spricht man leise zu ihr und streichelt sie, merkt sie schnell, dass alles gut ist. Sie schließt dann sogar ihre Augen und genießt...

Die Polizei sucht nun nach Zeugen. Wer hat die Hündin angebunden und wer hat ihr dieses schreckliche Leid zugefügt? Zeugen sollen sich bei der Polizei oder dem Tierheim in Rastatt melden.

 

 

Du möchtest dieses Video auf Deiner Seite einbinden? Kopiere einfach einen der beiden Links und füge diesen in den Quellcode Deiner Seite ein. Du hast Fragen zum Einbinden? Sende uns eine Mail an redaktion (at) tiervision.de!