EILMELDUNG - BITTE LESEN UND TEILEN: Die Polizei sucht den Killer des Riesenschnauzers. Alle Hundefreunde sind aufgerufen. Wer hat Beobachtungen gemacht? Wer kann Hinweise geben?

Ein Spaziergänger machte bereits am Sonntagmittag (17.4.2016 gegen 12:00 Uhr) einen grausigen Fund: Er fand in einem Wäldchen zwischen Pomßen, Köhra und Belgershain einen an einer Leine an einem Baum strangulierten Hund.

Bei diesem handelt es sich um einen ca. 1 bis 2 Jahre alten Mischlingshund/Riesenschnauzer.

Der Mann informierte sofort die Polizei. Beamte ermitteln jetzt aufgrund einer Straftat nach dem Tierschutzgesetz.

Die Polizei bittet Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben und/oder Hinweise zum Halter des Hundes geben können, sich beim Polizeirevier Grimma, Köhlerstraße 3, Tel. (03437) 708925-100 zu melden.

Du möchtest dieses Video auf Deiner Seite einbinden? Kopiere einfach einen der beiden Links und füge diesen in den Quellcode Deiner Seite ein. Du hast Fragen zum Einbinden? Sende uns eine Mail an redaktion (at) tiervision.de!