Nicht alltäglicher Feuerwehreinsatz in Naumburg an der Saale. Die Feuerwehr konnte einen kleinen Welpen retten - lest Euch einmal diese rührende Geschichte durch.

Normalerweise wird die Feuerwehr bei Haus- und Wohnungsbränden gerufen und rückt aus. Einen nicht alltäglichen Einsatz hatte jedoch die Feuerwehr in Naumburg im Burgenlandkreis am gestrigen Donnerstag (19.3.2015).

Passanten meldeten aus dem Altkleidercontainer in der Schönburger Straße ein Bellen und Wimmern. Da Altkleidercontainer fast komplett verschlossen sind konnte kein Passant einen Blick ins Innere werfen.

Da das Bellen und Wimmern immer stärker wurde entschied man sich die Feuerwehr zu rufen. Diesr rückte dann auch aus und befreite einen kleinen Hundewelpen aus dem Altkleidercontainer.

Der kleine Welpe war wohl sichtlich erleichtert nach seiner Rettung und wurde erst einmal in das nahegelegene Tierheim gebracht. Erfahrungsgemäß erwarten ihn hier jetzt erst einmal ein paar ärztliche Untersuchungen (um sicher zu gehen, dass er gesundheitlich wohl auf ist) um in Anschluss werden die Tierschützer dafür sorgen, dass eine neue, liebevolle Familie für ihn gefunden wird.

Die Polizei hat natürlich Ermittlungen aufgenommen wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz. Hat jemand von Euch etwas beobachtet? Hat jemand gesehen wie ein unbekannter Täter den kleinen Welpen in dem Container entsorgen wollte wie seine alten Kleider? Bitte meldet Euch bei der Polizeistation!

Du möchtest dieses Video auf Deiner Seite einbinden? Kopiere einfach einen der beiden Links und füge diesen in den Quellcode Deiner Seite ein. Du hast Fragen zum Einbinden? Sende uns eine Mail an redaktion (at) tiervision.de!