EILMEDLUNG: Lörrach und Mannheim- Polizei bittet um sachdienliche Hinweise! Bitte direkt LESEN & TEILEN!

Warnmeldung für Lörrach:

Nach einem Vorfall am 12. Januar nahe des Landschaftsparks "Grütt" bittet die Polizei um Hinweise. Nach deren Erkenntnissen führte an dem genannten Tag eine Frau ihren Hund aus und ging mit ihm am Ufer der Wiese entlang. Der Hund rannte frei herum und stöberte etwas auf, das er fraß. Eine Joggerin sah dies und informierte die Hundebesitzerin. Die stellte bei ihrem Hund zunächst keine Auffälligkeiten fest.

Am Nachmittag des nächsten Tages fand ein Familienangehöriger den Hund tot in der Wohnung. Eine daraufhin durchgeführte Untersuchung in einer Tierklinik ergab, dass eine Vergiftung vorlag. Es ist deshalb davon auszugehen, dass ein Giftköder ausgelegt wurde.

Weitere Fälle sind der Polizei bisher nicht bekannt geworden. Sie hat Ermittlungen aufgenommen und bittet um sachdienliche Hinweise (07621-176500).

Warnmeldung für Mannheim:

 

Der Hund einer 55-jährigen Frau hat bei einem Spaziergang in Kirschgartshausen am Sonntagabend möglicherweise giftiges Schneckenkorn gegessen und musste von einer Tierärztin behandelt werden. Die Besitzerin war zwischen 20.30 Uhr und 21 Uhr mit ihrem Tier im Bereich des Hohen Weg zum Rhein auf einem Fußweg unterwegs. Wenige Minuten später verhielt sich der Hund plötzlich sehr merkwürdig, weshalb die 55-Jährige einen Tierarzt aufsuchte.

Dieser stellte fest, dass das Weibchen mit aller Wahrscheinlichkeit Schneckenkorn gegessen hatte. Das Tier musste vorerst in einer Klinik bleiben. Zeugen, die in den vergangenen Tagen im Bereich Der Hohe Weg zum Rhein verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Mannheim-Sandhofen, Tel.: 0621/777690, zu melden.

Du möchtest dieses Video auf Deiner Seite einbinden? Kopiere einfach einen der beiden Links und füge diesen in den Quellcode Deiner Seite ein. Du hast Fragen zum Einbinden? Sende uns eine Mail an redaktion (at) tiervision.de!