Mit einer Socke über dem Kopf wird eine Hündin im Altglascontainer entsorgt. Die Polizei ermittelt gegen Unbekannt.

Am Sonntag den 18.4.2016, vernahm eine Passantin in Vöhringen, nahe Ulm, starkes Winseln und Bellen aus einem Glascontainer. Sie benachrichtigte sofort die Polizei und rettete damit einer Hündin das Leben.

Das verängstigte Tier war mit einer Socke über dem Kopf und in eine Stofftasche gesperrt in den Container geworfen und dort zurückgelassen worden. Die Hündin wurde nach ihrer Bergung direkt in eine Tierklinik gebracht und untersucht. Sie hatte Verletzungen an den Hinterbeinen.

Über den implantierten Chip wurde der Besitzer ausfindig gemacht, welcher angab sein Hund sei schon in der Woche vorher entlaufen.

Die Polizei ermittelt daher gegen Unbekannt wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz.

Du möchtest dieses Video auf Deiner Seite einbinden? Kopiere einfach einen der beiden Links und füge diesen in den Quellcode Deiner Seite ein. Du hast Fragen zum Einbinden? Sende uns eine Mail an redaktion (at) tiervision.de!