BITTE TEILEN: EILMELDUNG FÜR ALLE HUNDEHALTER +++ Die Städte Erfurt und Suhl warnen vor Giftködern. Mehrere Giftköder konnten sichergestellt werden. Weitere Infos findet Ihr im Artikel!

Nach der Stadt Erfurt hat nun auch die Polizei in Suhl vor vergifteten Hundeködern gewarnt. Am Mittwoch (25.2.2015) hatte ein Hund auf dem Grundstück seines Besitzers in Suhl ausgelegtes Gift gefressen, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Unbekannte hatten bereits zuvor versucht, den Labrador mit Giftködern zu töten. Der Vierbeiner musste behandelt werden.

Die Erfurter Stadtverwaltung hatte bereits am Mittwoch gewarnt, Hundehasser hätten Köder mit Gift und Rasierklingen etwa in gekochten Nudeln oder Hackfleisch versteckt und in Wohngebieten ausgelegt. Besonders betroffen seien die großen Wohngebieten im Norden und Süden der Stadt.

Wachsam sein sollten auch Eltern kleiner Kinder. Die Stadt empfiehlt, Hunde immer an der Leine zu führen und sie darauf zu trainieren, nicht alles Fressbare sofort zu schnappen.

Bitte warnt alle Hundehalter rund um Erfurt und Suhl. Wir hoffen gemeinsam mit allen anderen Hundehaltern, dass die Täter bald gefasst werden können!

 

 

Du möchtest dieses Video auf Deiner Seite einbinden? Kopiere einfach einen der beiden Links und füge diesen in den Quellcode Deiner Seite ein. Du hast Fragen zum Einbinden? Sende uns eine Mail an redaktion (at) tiervision.de!