Tierschutz-Shop unterstützt mit der Spendenaktion drei deutsche Tierschutzorganisationen, die in Rumänien nachhaltigen Tierschutz betreiben. Mit der Unterstützung von vielen Tierfreunden wollen wir vom 02. bis 31. März 2015 Futter sammeln und mindestens einen ganzen LKW (33 Paletten) direkt nach Rumänien schicken.

Den Tierheimmitarbeitern ist das Wohl der Hunde egal. Nur eine Hand voll Tierschützerinnen kämpft in den rumänischen Tierheimen für das Leben der Straßenhunde. Wenn kein Futter gespendet wird, müssen die Vierbeiner oft tagelang hungern oder bekommen Müll zu fressen. Die Situation für die Hunde in Rumänien ist dramatisch. Gemeinsam mit drei deutschen Tierschutzvereinen sammelt Tierschutz-Shop einen ganzen LKW voll Futterspenden. „Wir haben unseren Fellnasen auf www.tierschutz-shop.de eine Wunschliste angelegt und hoffen, dass wir durch die Spenden viele Hunde retten können“, sagt Carina Gohmann von Fellnasen-Nothilfe e.V.   

Ein Tag im rumänischen Shelter

ProDog Romania e.V. betreut gleich zwei rumänische Tierheime. Täglich werden neue Welpen, kranke und verletzte Hunde dorthin gebracht. Mit diesem Problem kämpft auch der Verein Tierhilfe Hoffnung, dem die Smeura, das größte Tierheim der Welt gehört. Fellnasen-Nothilfe e.V. ist ein sehr kleiner Verein, der oft von den Spendern übersehen wird. „Auf der Seite vom Tierschutz-Shop berichte ich von meinem ersten Tag im rumänischen Shelter. Noch heute bekomme ich Gänsehaut, wenn ich daran denke“, erzählt Carina Gohmann. Auf der Website stellen sich die drei gemeinnützigen Vereine vor und liefern erstaunliche Hintergrundinformationen über das Leben der rumänischen Straßenhunde.

Alleine schaffen sie es nicht

Die drei Vereine sind auf Hilfe angewiesen, denn alleine können sie die etwa 8000 Hunde nicht versorgen und kastrieren lassen. Wenn ein Tierfreund aus der Wunschliste eines Vereins online Futter spendet, so spendet der Tierschutz-Shop zusätzlich 10% der Einkaufssumme. Durch dieses Konzept erhalten die Vereine Futter und Zubehör, sowie finanzielle Hilfe, um das Leid der Straßenhunde durch nachhaltige Kastrationen zu beenden. Animonda, der bekannte Hersteller von Heimtiernahrung, beteiligt sich als Sponsor an der Aktion und spendet zusätzlich eine ganze Palette mit Futter. „Um alle Hunde zu versorgen, werden mehrere Tonnen Futter täglich benötigt. Deswegen ist der große Spendentransport für Rumänien eine Herzensangelegenheit von mir“, sagt Hanna Czenczak, Gründerin vom Tierschutz-Shop.

Zum Tierschutz-Shop:

Der Mitte Mai 2014 gegründete Tierschutz-Shop spendet dauerhaft 10% von jeder Einkaufssumme an ein Tierheim, welches der Kunde unter 600 Partnertierheimen im In- und Ausland auswählt. So entstand innerhalb von wenigen Monaten ein Spendenstand von über 50.000 €, wobei der Spendenfluss transparent nachzuverfolgen ist. Alle 6.000 Produkte für Hunde, Katzen und Kleintiere sind garantiert tierversuchsfrei und gesund. Das Zubehör ist leder- und pelzfrei. Um gemeinsam Großes im Tierschutz zu bewegen startet Tierschutz-Shop regelmäßig Spendenaktionen für Tiere in Not. Neben dem Bestellen von Futterspenden für Tierheime, helfen Tierfreunde auch mit dem normalen Futtereinkauf für ihren eigenen Vierbeiner.

Hier gelangt Ihr direkt zur Aktion

Du möchtest dieses Video auf Deiner Seite einbinden? Kopiere einfach einen der beiden Links und füge diesen in den Quellcode Deiner Seite ein. Du hast Fragen zum Einbinden? Sende uns eine Mail an redaktion (at) tiervision.de!