Tragischer Zwischenfall in Arendsee (Sachsen-Anhalt) den ein kleiner Vierbeiner mit seinem Leben bezahlen musste. gefällt mir = R.I.P. kleiner Vierbeiner!

Arendsee - Zwei Hunde haben in Sachsen-Anhalt einen Dackel angegriffen und totgebissen. Bei dem Vorfall wurde zudem das 65 Jahre alte Dackel-Herrchen am Freitagabend ins Bein gebissen und verletzt, wie die Polizei erst am Sonntag mitteilte. Der Mann habe seinen Dackel am Arendsee bei Salzwedel an der Leine spazieren geführt.

Dabei begegnete er einer 65 Jahre alten Frau mit ihren ebenfalls angeleinten Hunden. Der Golden Retriever und der Labrador rissen sich laut Polizei jedoch los und attackierten den Dackel.

Als der Mann versuchte, sein Tier zu schützen, wurde er ebenfalls gebissen.

Du möchtest dieses Video auf Deiner Seite einbinden? Kopiere einfach einen der beiden Links und füge diesen in den Quellcode Deiner Seite ein. Du hast Fragen zum Einbinden? Sende uns eine Mail an redaktion (at) tiervision.de!