EILMELDUNG +++ BITTE LESEN & TEILEN +++ Unbekannte haben mehrere mit Nadeln präparierte Hundeköder ausgelegt. Die Polizei warnt vor weiteren Lockmitteln.

In der Neuen Vahr Nord in Bremen haben Unbekannte mehrere mit Nadeln präparierte Hundeköder ausgelegt. Die Polizei warnt vor weiteren Lockmitteln.

Zwei Hundehalter gingen mit ihren Vierbeinern am Sonnabendnachmittag (22.3.2015) in der Adolf-Reichwein-Straße spazieren. In einem Blumenbeet entdeckten sie zwei mit spitzen Nadeln durchstochene Wurststücke und konnten gerade noch verhindern, dass ihre Hunde diese fraßen.

Die alarmierte Polizei fand in den Beeten noch mehr präparierte Köder und stellte diese zur Untersuchung sicher. Die Einsatzkräfte suchten die Umgebung vorsorglich nach weiteren Lockmitteln ab und kontrollierten auch am Sonntagmorgen noch einmal die Örtlichkeiten.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und rät den Hundehaltern speziell im Ortsteil Neue Vahr Nord zu erhöhter Vorsicht. Hinweise auf mögliche Verursacher nimmt jede Polizeidienststelle entgegen.

Du möchtest dieses Video auf Deiner Seite einbinden? Kopiere einfach einen der beiden Links und füge diesen in den Quellcode Deiner Seite ein. Du hast Fragen zum Einbinden? Sende uns eine Mail an redaktion (at) tiervision.de!