BITTE LESEN UND TEILEN: Warnung für alle Hundehalter - für den Vierbeiner kam leider jede Hilfe zu spät! Alle weiteren Infos im Artikel!

Ein Hundeführer aus Nordermeldorf führte sein Tier am Freitagnachmittag (20.02.2015) im Bereich Nordermeldorf, Kanzlei, auf einem Plattenweg aus. Am Ende des Weges nahm der angeleinte Hund vermutlich Rattengift auf. Er wurde in eine Tierarztpraxis gebracht und musste letztlich eingeschläfert werden.

Die Polizei warnt Hundebesitzer vor möglicherweise ausgelegtes Gift. Sie hat eine Strafanzeige gegen "Unbekannt" wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz (§ 17 TierSchG) aufgenommen.

Hinweise an die Polizeistation Meldorf, Telefon 04832/2035-0.

Du möchtest dieses Video auf Deiner Seite einbinden? Kopiere einfach einen der beiden Links und füge diesen in den Quellcode Deiner Seite ein. Du hast Fragen zum Einbinden? Sende uns eine Mail an redaktion (at) tiervision.de!