BITTE LESEN & TEILEN: Die Polizei sucht Zeugen - Plötzlich und unerwartet wurde der Halter eines Golden Retriever von einem nicht angeleinten braunen American Staffordshire Terrier angegriffen. Ebenso plötzlich kam der vermutliche Hundehalter des Stafford dazu und schlug dem Mann unvermittelt und ohne Grund mit der Faust ins Gesicht. Anschließend gab er dem Opfer noch einen Kopfstoss.

Die Polizei in Vorsfelde sucht Zeugen zu einem Vorfall, der sich bereits am Samstag, den 23. Mai 2015 in der Straße Zum Heidgarten ereignete. An dem Samstagabend, gegen 23.20 Uhr ging ein 55 Jahre alter Mann aus Wolfsburg, mit seinem Hund, einem golden Retriever im Bereich der Straßen Zum Heidgarten und Zum Schwarzkuhlenteich gassi.

Plötzlich und unerwartet wurde der Mann von einem nicht angeleinten braunen American Staffordshire Terrier angegriffen. Ebenso plötzlich wie der Staffordshire Terrier kam der vermutliche Hundehalter des Stafford dazu und schlug dem abwehrenden Mann unvermittelt und ohne Grund mit der Faust ins Gesicht. Anschließend gab er dem Opfer noch einen Kopfstoss.

Der Täter sprach mit osteuropäischen Akzent und verschwand mit seinem Hund im Dunkel der Nacht ebenso schnell, wie er gekommen war. Das Opfer alarmierte die Polizei und musste sich zur medizinischen Behandlung ins Klinikum Wolfsburg begeben.

Die Polizeifragt: Wer kann Angaben zu dem Halter des American Staffordshire Terrier, oder der Herkunft des Hundes selbst machen und wer hat vielleicht Beobachtungen im Tatortbereich gemacht.

Hinweise an die Polizei Vorsfelde, 05363-992290

Du möchtest dieses Video auf Deiner Seite einbinden? Kopiere einfach einen der beiden Links und füge diesen in den Quellcode Deiner Seite ein. Du hast Fragen zum Einbinden? Sende uns eine Mail an redaktion (at) tiervision.de!