Unfassbarer Fund am Sonntag am Hauptbahnhof von Saarbrücken. Alle Infos findet Ihr im Artikel. Wir sagen DANKE an die Passanten, die dies der Polizei gemeldet haben!

In einem geschlossenen Koffer hat ein Mann im Saarland drei Hundewelpen transportiert - ohne Frischluft, ohne Licht.

Eine Streife der Bundespolizei befreite die neun Wochen alten Tierbabys am Sonntag am Hauptbahnhof von Saarbrücken. Der 35 Jahre alte Mann gab bei seiner Vernehmung an, er habe die Labrador-Boston-Mischlingswelpen nach Frankreich bringen sollen.

Gegen den mutmaßlichen Kurier wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Passanten hatten Geräusche aus dem Koffer gehört und die Behörden alarmiert, wie die Bundespolizei am Montag in Bexbach mitteilte.

Den 3 Welpen wünschen wir nun einen guten Start ins Leben und drücken die Daumen und Pfoten bei der Suche nach einer liebevollen Familie!

Du möchtest dieses Video auf Deiner Seite einbinden? Kopiere einfach einen der beiden Links und füge diesen in den Quellcode Deiner Seite ein. Du hast Fragen zum Einbinden? Sende uns eine Mail an redaktion (at) tiervision.de!