BITTE TEILEN: Herrnburg bei Lübeck: Hundehalter aufgepasst, es kann nicht ausgeschlossen werden, dass weitere Köder ausgelegt wurden!

Herrnburg. Ein Hinweisgeber informierte die Polizei in Grevesmühlen am Montag gegen 15:50 Uhr darüber, dass er einen ausgelegten Hundeköder auf einem Trampelpfad zum Wald zwischen dem Dünenweg und der Sandstraße in Herrnburg entdeckt habe. Die Beamten stellten den etwa faustgroßen Köder fest, in dem sich nach einer oberflächlichen Sichtung, auch Plastikstückchen befanden. Der Köder wurde sichergestellt und das Amt Schönberg in Kenntnis gesetzt.

Bereits im November 2014 wurden in Herrnburg manipulierte Hundeköder ausgelegt in dessen Folge mehrere Hunde verletzt wurden.

Da derzeit nicht ausgeschlossen werden kann, dass weitere Köder ausgelegt wurden, bittet die Polizei die Hundehalter zur besonderen Vorsicht.

Du möchtest dieses Video auf Deiner Seite einbinden? Kopiere einfach einen der beiden Links und füge diesen in den Quellcode Deiner Seite ein. Du hast Fragen zum Einbinden? Sende uns eine Mail an redaktion (at) tiervision.de!