18 Jahre war Walnut alt und seine Zeit ging zu Ende. Doch vorher ermöglichte ihm sein Besitzer den schönsten Spaziergang, den er zum Abschied bekommen konnte.

18 lange Jahre hatte Walnut mit seinem Besitzer verbracht. Im britischen Cornwall erlebten sie viele große und kleine Abenteuer und eine wunderschöne Zeit. Doch gerade wenn man Schönes erlebt, geht die Zeit sehr schnell rum und auf einmal war Walnut nicht mehr der quirlige Welpe sondern ein ruhiger Hundesenior, dessen Leben ausgefüllt und glücklich war.

Doch irgendwann hört das Leben für jeden auf und Walnuts Besitzer merkte, dass es bald soweit sein würde. Walnut war alt und krank, musste eingeschläfert werden, damit er nicht leiden musste. Aber sein liebevoller Besitzer wollte sich für all die schönen Erlebnisse bedanken und seinem treuen Vierbeiner noch einen ganz besonderen Spaziergang ermöglichen.

Also machte er einen Aufruf bei Facebook an alle Hundebesitzer, ob sie ihn bei diesem letzten Spaziergang mit Walnut begleiten wollen. Und wirklich: Hunderte Menschen kamen und viele brachten ihre eigenen Hunde mit. Vorsichtig nahm er Walnut am verabredeten Tag auf die Arme und gemeinsam mit all den lieben Menschen spazierte er mit dem alten Hund zu dessen Lieblingsstrand an der atemberaubenden Küste Cornwalls.

Die rührenden Bilder des Spaziergangs wurden sogar auf dem Sender BBC im Fernsehen übertragen und vor allem ein Moment wird immer in Erinnerung bleiben: Walnut darf mit seinen Pfoten ein allerletztes Mal das Wasser berühren.

Später um 11 Uhr 56. Walnut ist in den Armen seines Besitzers in Ruhe eingeschlafen. Und ganz bestimmt hat er in seinen letzten Momenten an das wundervolle Geschenk gedacht, dass ihm sein Besitzer und all die anderen Hundefreunde gemacht haben.

 

 

Du möchtest dieses Video auf Deiner Seite einbinden? Kopiere einfach einen der beiden Links und füge diesen in den Quellcode Deiner Seite ein. Du hast Fragen zum Einbinden? Sende uns eine Mail an redaktion (at) tiervision.de!