BITTE LESEN & TEILEN: Die Polizei Hamm bittet alle um Mithilfe um den Autofahrer zu ermitteln. Was ist genau passiert? Alle Infos findet Ihr hier im Artikel!

Hamm-Heessen - Wie der Polizei erst jetzt bekannt wurde, musste eine 39-Jährige am Dienstag, 12.5.2015, auf dem Großen Sandweg mitansehen, wie ein Unbekannter ihren Hund totfuhr.

Was war genau passiert?

Gegen 18.20 Uhr überquerte die Frau mit ihren zwei Yorkshire Terriern die Fahrbahn, als ein blauer Kleinwagen mit augenscheinlich überhöhter Geschwindigkeit um die Kurve fuhr.

Die Hundebesitzerin schaffte es gerade noch rechtzeitig, mit einem der Hunde auf den Gehweg auszuweichen. Ein Yorkshire Terrier wurde jedoch vom Pkw auf der Fahrbahn erfasst und getötet. Der männliche Fahrer setzte seine Fahrt fort.

Hinweise nimmt die Polizei Hamm unter der Telefonnummer 02381 / 916-0 entgegen.

Du möchtest dieses Video auf Deiner Seite einbinden? Kopiere einfach einen der beiden Links und füge diesen in den Quellcode Deiner Seite ein. Du hast Fragen zum Einbinden? Sende uns eine Mail an redaktion (at) tiervision.de!