Wir lieben unsere vierbeinigen Weggefährten innig und so wie sie uns jeden Tag aufmuntern und glücklich machen, wollen wir, dass es Ihnen ebenso gut geht.

Da kommt bei vielen Hundehaltern schnell die Frage auf, wie Sie Ihren Hund richtig Pflegen können. Wenn Sie Ihrem Vierbeiner etwas Gutes tun wollen, helfen Ihnen dabei auch die Naturprodukte von AniForte.

Körperpflege

Achten sie vor allem auf die Fellpflege Ihres Hundes. Sie sollten das Fell jeden Tag bürsten. Wenn Sie den Hund baden wollen, achten Sie darauf dies nur alle paar Monate zu tun, da Sie sonst den natürlichen Schutz des Fells beschädigen können. Außerdem sollten Sie beim Baden vorsichtig sein und darauf aufpassen, dass Ohren und Augen vor Seife und Wasser geschützt sind. Sie sollten auch die Pfoten des Hundes pflegen und vor Austrocknung schützen, zum Beispiel mit Vaseline. Hinzu kommt, dass Sie die Krallen Ihres Tieres mit einer Krallenschere oder einer Krallenzange gekürzt werden sollten, dazu sollten Sie sich aber durch professionelle Hilfe belehren lassen, da Sie Ihrem Hund dabei auch weh tun können. Reinigen Sie außerdem Zähne, Augen und Ohren.

Gesundheit

Lassen Sie Ihren Liebling regelmäßig beim Tierarzt untersuchen, um sicher zu gehen, dass es ihm gesundheitlich an nichts fehlt. Ein Hund benötigt gängige Impfungen und sollte auf Parasiten, wie etwa Würmer oder Flöhe untersucht werden. Im Falle eines Befunds ist dann eine Behandlung notwendig. Der Tierarzt kann auch eine Kastration durchführen und auf die Zähne Ihres Vierbeiners schauen.

Ernährung

Ermöglichen Sie dem Hund Zugang zu sauberem Wasser und achten Sie auf eine ausgewogene Ernährung. Das Futter, das Sie Ihrem Vierbeiner geben, ist wichtig für sein Wohlbefinden und sollte von guter Qualität sein. Die Angebotsvielfalt an Hundefutter ermöglicht es Ihnen die richtige und gesunde Ernährung des Hundes sicher zu stellen, bei der alle Nährstoffbedürfnisse befriedigt werden müssen. Während kleine Hunde lieber zwei oder drei kleinere Mahlzeiten am Tag zu sich nehmen, eignet sich für größere Hunde meist eine große Mahlzeit.

Haltung

Lassen Sie Ihren Hund nicht zu lange ohne Gesellschaft zurück und sorgen Sie dafür, dass dieser ausreichend Platz hat. Wenn Sie einen Urlaub planen und den Vierbeiner dabei zurück lassen müssen, ist es wichtig, dass Sie vorher eine Urlaubspflege für Ihren Hund suchen. Außerdem müssen Sie mit Ihrem tierischen Freund oft genug Spazieren gehen, dabei müssen Sie auch darauf achten, dass diese Spaziergänge die richtige Dauer für Ihren Hund haben. Wir wünschen Ihnen viel Spaß und hoffen, dass Sie viele schöne Momente mit Ihrem Liebling erleben.

Du möchtest dieses Video auf Deiner Seite einbinden? Kopiere einfach einen der beiden Links und füge diesen in den Quellcode Deiner Seite ein. Du hast Fragen zum Einbinden? Sende uns eine Mail an redaktion (at) tiervision.de!