Zwischen Bornkamp und Schyrkamp bei Lübeck gab es fünf Fälle von Vergiftungen an Hunden. Nun bittet die Polizei dringend um Hinweise!

Wie aus dem Nichts. Fünf Hunde mussten wegen Vergiftungserscheinungen behandelt werden, nachdem sie zwischen Bornkamp und Schyrkamp bei Lübeck auf einem Wanderweg spazieren gewesen waren. Dank der Zeugenaussagen der Hundehalter, zeigte sich schnell: Alle fünf Hunde hatten auf dem Lisa-Dräger-Wanderweg an etwas geschnüffelt oder etwas gefressen. Einer der Hunde ist leider an seiner Vergiftung gestorben.

Die Vermutung liegt nah, dass auf dem Wanderweg Hundeköder mit Gift verteilt worden sind und die Polizei bittet dringend um Hinweise! Hat jemand im Bereich des Lisa-Dräger-Wanderwegs eine verdächtige Person bemerkt, die etwas mit den Vorfällen zu tun haben könnte? Oder gibt es noch andere Hunde, die dort mit giftigen Substanzen in Berührung gekommen sind?

Hinweise bitte so schnell wie möglich unter der Nummer 0451- 400 770 oder 0451-1310 melden!

Du möchtest dieses Video auf Deiner Seite einbinden? Kopiere einfach einen der beiden Links und füge diesen in den Quellcode Deiner Seite ein. Du hast Fragen zum Einbinden? Sende uns eine Mail an redaktion (at) tiervision.de!