Happy End - Nach Aufruf - Tierhalter des "schwarzfahrenden" Hundes meldete sich über Hotline bei der Bundespolizei! Dem gemeinsamen Weihnachtsfest steht nun nichts mehr im Weg! GEFÄLLT MIR = Ich freue mich mit beiden!

Am Donnerstagnachmittag (17.12.2015) gegen 14:00 Uhr nahmen Beamte der Bundespolizei am Hauptbahnhof Bielefeld einen ungewöhnlichen "Schwarzfahrer"  in Gewahrsam. Zuvor wurde die Bundespolizei vom Zugbegleiter des Regionalexpress 10622 um Unterstützung gebeten.

Tiervision hat hierüber bereits am Freitag, 18.12.2015, berichtet.

Die Bundespolizei startete daraufhin eine Suche nach dem Tierhalter per Pressemitteilung. Nun endlich das Happy End: ein 58 Jähriger aus Herford meldete sich über die Hotline der Bundespolizei und gab sich als der gesuchte Tierhalter aus. Er hatte zwischenzeitlich von dem Aufruf gehört. Ihm wurde die Erreichbarkeit des Tierheims mitgeteilt, in dem sich sein Hund befindet. 

Somit kam es zu einem guten Ende. Hund und Herrchen können nun gemeinsam das Weihnachtsfest feiern.

Wir freuen uns mit Vierbeiner und Zweibeiner und wünschen ein wunderschönes Weihnachtsfest!

Du möchtest dieses Video auf Deiner Seite einbinden? Kopiere einfach einen der beiden Links und füge diesen in den Quellcode Deiner Seite ein. Du hast Fragen zum Einbinden? Sende uns eine Mail an redaktion (at) tiervision.de!