In Peine wurde ein Hund (vermutlich Golden Retriever) verletzt. Wer hat den Hund gesehen? Hoffentlich wird er bald gefunden - gerade bei den derzeitigen Temperaturen ist schnelle Hilfe gefragt!

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag (22.01.2015) kam es gegen 23:15 Uhr zu einem Verkehrsunfall in Peine,  auf der Falkenberger Straße, bei dem ein Hund angefahren und vermutlich verletzt worden ist.

Zum Unfallzeitpunkt war eine 19-jähirge Peinerin mit ihrem Pkw VW Polo auf der Falkenberger Straße in Richtung Glindweg unterwegs. Nach ihren Angaben lief in Höhe der Hausnummer 30 plötzlich ein Hund von links auf die Fahrbahn und wurde von ihrem Pkw erfasst.

Der Hund lief nach dem Unfall, vermutlich verletzt, davon. Die Fahrerin, die nach dem Unfall ihrer Fahrt fortgesetzt hatte, wurde von einer zufällig vorbeikommenden Polizeistreife kurz darauf angehalten, weil den Beamten in Höhe der Unfallstelle ein auf der Fahrbahn liegendes Krad aufgefallen war und sie einen Zusammenhang mit der sich entfernenden Fahrzeugführerin vermuteten.

Diese gab auf Befragen den Zusammenstoß mit dem Hund zu, einen Zusammenstoß mit dem Krad sei nach ihren Angaben aber nicht erfolgt. Der Pkw war im vorderen Bereich beschädigt. Da der Halter des Krades noch nicht befragt werden konnte, sind über Schäden am Krad noch keine Angaben möglich. 

Die Schadenshöhe am Pkw ist auch noch nicht bekannt. Bei dem beigefarbenen Hund könnte es sich möglicherweise um einen Golden Retriever gehandelt haben.

Die Polizei sucht nun den Hundehalter und Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, bzw. Hinweise auf den Hundehalter geben können.

Dieser werden gebeten, sich mit der Polizei in Peine, Telefon 05171/999-0 in Verbindung zu setzen.

Du möchtest dieses Video auf Deiner Seite einbinden? Kopiere einfach einen der beiden Links und füge diesen in den Quellcode Deiner Seite ein. Du hast Fragen zum Einbinden? Sende uns eine Mail an redaktion (at) tiervision.de!