Eine junge Frau geht wie gewohnt mit ihrem Hund spazieren. Plötzlich läuft ihr Hund in die Mitte des Weges und wird angefahren – der Fahrer flüchtet.

Die Tragödie trug sich am Donnerstagmittag gegen 13 Uhr in Brilon im östlichen Sauerland zu. Eine 17-Jährige ging mit ihrem Hund an der Straße Derkerborn auf einem Feldweg spazieren. Sie lief stadteinwärts und hatte ihren Hund angeleint, als sich von hinten ein schwarzer VW näherte.

Plötzlich lief der Hund in die Mitte des Weges und wurde von dem Auto erfasst. Obwohl der Vierbeiner verletzt war blieb der Fahrer nicht stehen sondern flüchtete.

Zeugen des Vorfalls, die möglicherweise Hinweise auf Fahrer oder Fahrzeug geben können, werden gebeten Kontakt mit der Polizei in Brilon aufzunehmen.

Du möchtest dieses Video auf Deiner Seite einbinden? Kopiere einfach einen der beiden Links und füge diesen in den Quellcode Deiner Seite ein. Du hast Fragen zum Einbinden? Sende uns eine Mail an redaktion (at) tiervision.de!