Die Polizei befreit "Luise" aus einer misslichen Situation. Dank ihres Eingreifens geht es der Hündin gut und sie freut sich die Zeit mit Frauchen zu verbringen!

Nach einem Verkehrsunfall hat sich die Hündin einer Unfallbeteiligten im Auto eingesperrt und musste von der Polizei befreit werden.

In Bordesholm (Kreis Rendsburg-Eckernförde) habe «Luise» mit der Pfote die auf dem Sitz liegende Fernbedienung des Autoschlüssels ausgelöst und sich so im Wagen eingesperrt, heißt es in einer Polizeimitteilung.

Da die 39-Jährige Hundehalterin auch den Haustürschlüssel im Auto hatte, «knackten» zwei Polizisten am Mittwochabend mit einem Draht kurzerhand den Wagen, um den Border-Schnauzer-Mischling zu befreien.

Du möchtest dieses Video auf Deiner Seite einbinden? Kopiere einfach einen der beiden Links und füge diesen in den Quellcode Deiner Seite ein. Du hast Fragen zum Einbinden? Sende uns eine Mail an redaktion (at) tiervision.de!