BITTE LESEN & TEILEN: Wer kennt diesen kleinen Malteser? Gestern fuhr er "schwarz" mit der Bahn und die Suche nach seinem Zweibeiner bleib erfolglos! Bitte alle helfen!

Am Donnerstagnachmittag (17.12.2015) gegen 14:00 Uhr nahmen Beamte der Bundespolizei einen herrenlosen Hund in Gewahrsam, der zuvor verschiedene Züge benutzt hatte, ohne im Besitz einer gültigen Fahrkarte zu sein.

Bundespolizisten nahmen nach Ankunft eines Regionalzuges im Hauptbahnhof Bielefeld einen weißen "Malteser" mit grauem Köpfchen in Gewahrsam, der laut Zeugenaussagen ohne Herrchen und gültiger Fahrkarte zunächst von Herford nach Löhne gefahren und von dort in den Regionalzug nach Bielefeld umgestiegen ist.

Da die Suche nach dem Tierhalter unter Einbeziehung der umliegenden Polizeistationen, Tierheimen und sogar des Radiosenders "Radio Herford" bislang erfolglos blieb, verbrachten die Bundespolizisten letztendlich schweren Herzens den Hund ins Tierheim "Eichenhof" in Vlotho.

Die Bundespolizei bittet den Tierhalter, sich unter der kostenlosen Servicenummer:0 800 6 888 000 zu melden oder sich direkt mit dem Tierheim in Vlotho in Verbindung zu setzen.

Du möchtest dieses Video auf Deiner Seite einbinden? Kopiere einfach einen der beiden Links und füge diesen in den Quellcode Deiner Seite ein. Du hast Fragen zum Einbinden? Sende uns eine Mail an redaktion (at) tiervision.de!