Fast ein Jahr ist es her, dass Gina verschwunden ist. Ihre Besitzer wissen bis heute nicht was geschehen ist und vermissen ihre geliebte Fellnase schmerzlich. Doch Frauchen Bettina Zirolies hat eine klare Botschft: „Gina, wir geben dich nicht auf!“

Es ist ein Albtraum für jeden Hundefreund: Der geliebte Vierbeiner ist verschwunden. Man hat keine Ahnung, wo er sich aufhält, ob es ihm gut geht. Dieser Albtraum zwischen bangen und hoffen ist für Bettina Zirolies trauriger Alltag. Am 05. November 2015 verschwand ihre Schäferhündin Gina spurlos. Jetzt – fast ein Jahr später – gibt es immer noch keinen Hinweis auf den Aufenthaltsort der vermissten Fellnase. Nicht nur Bettina Zirolies sondern auch Ginas Hundepartner Lucky können und wollen Ginas Verschwinden nicht einfach so hinnehmen – und kämpfen weiter: „Gina, wir geben dich nicht auf!“

Wer hat Gina gesehen? Sie ist am 05. November 2015 in 49328 Bruchmühlen (Melle) im Landkreis Osnabrück in Niedersachsen entlaufen. Gina ist ein Belgisch-Kanadischer Schäferhund, sieben Jahre alt und hat eine Schulterhöhe von etwa 60cm. Ihr kurzes Fell ist beige bzw. grau – es ist im Sommer heller als im Winter – und unter der Brust hellbeige. Sie hat Spitzohren und bei Nässe ein „wolfsartiges“ Erscheinungsbild.

Bitte achtet auf neue Hunde in der Nachbarschaft oder andere Hunde in Begleitung. Da Gina bereits so lange Zeit verschwunden ist, könnte sie mittlerweile überall sein. Derjenige, der Gina zurückbringt, erhält eine Belohnung von 1.000 €. Wer den entscheidenden Hinweis für ihren Aufenthaltsort liefert, bekommt 1.800 €. Alle Hinweise werden selbstverständlich vertraulich behandelt. Bitte haltet die Augen offen!

Hinweise bitte telefonisch unter 0152 – 33983541 oder per Mail (bettina.zirolies@gmx.de) an Bettina Zirolies.

Du möchtest dieses Video auf Deiner Seite einbinden? Kopiere einfach einen der beiden Links und füge diesen in den Quellcode Deiner Seite ein. Du hast Fragen zum Einbinden? Sende uns eine Mail an redaktion (at) tiervision.de!