Es macht den Anschein, als würden Hunde mit einer Empfindlichkeit gegen Getreide zunehmen. Als einer der häufigsten Auslöser einer Unverträglichkeit gilt Weizen. Aber auf nahezu jedes Protein im Hundefutter kann eine Reaktion erfolgen.

Viele Hundehalter füttern getreidefreies Hundefutter nicht aus krankheitsbedingten Gründen, sondern aus Überzeugung oder dem Wunsch, den Hund mit einem hochwertigen Hundefutter zu versorgen. Was aber, wenn eine Unverträglichkeit vermutet wird?

Anzeichen einer Unverträglichkeit

In manchen Fällen ist ein getreidefreies Hundefutter unerlässlich. Nämlich dann, wenn der Hund eine Unverträglichkeit gegen Getreide vorweist. Folgende Symptome können auftreten:

-       Wässriger Durchfall und/oder Erbrechen

-       Juckreiz und/oder Hautentzündungen

-       Beidseitige Entzündungen des äußeren Gehörganges

Zur Feststellung einer Getreideunverträglichkeit wird der Tierarzt wahrscheinlich zu einer Ausschluss- bzw. Eliminationsdiät raten. Die Durchführung dieser Diät kann sich über einen längeren Zeitraum hinziehen. In dieser Zeit erfolgt die Fütterung in der Regel mit einem Einzelfuttermittel (ggf. ergänzt durch ein Mineral- und Vitaminpräparat), zu dem der Hund zuvor noch nie Kontakt hatte.

Nachdem eine Besserung der Symptome erfolgt ist, wird ein Provokationsversuch mit dem Futter durchgeführt, das der Hund zuletzt nicht vertragen hat. Somit kann festgestellt werden, ob tatsächlich ein Inhaltsstoff des Futters für die Beschwerden des Hundes verantwortlich war. Anschließend gilt es herauszufinden, welcher Futterbestandteil der Auslöser ist. In den meisten Fällen erfolgt eine Reaktion auf mehrere Bestandteile des Futters. Ein Tierarzt sollte in jedem Fall die Aufsicht über den Diätverlauf übernehmen.

Sollte es sich bei dem Auslöser tatsächlich um Getreide handeln, sollte umgehend auf ein getreidefreies Hundefutter umgestellt werden. Denn nur so können die Symptome in den Griff bekommen werden.

Ein getreidefreies Hundefutter in bester Premium-Qualität erhalten sie im offiziellen Online-Shop von JOSERA unter https://www.josera.de/shop/filter/hundefutter/spezialfutter-getreidefrei. Das Trockenfutter JOSERA Ente & Kartoffel ist leicht verdaulich und ohne künstliche Farb-, Aroma- und Konservierungsstoffe. Dieses getreidefreie Hundefutter war bereits für viele Vierbeiner die Lösung für die Beschwerden der Unverträglichkeit.

Übrigens: Alle Hundefreunde können auch kostenfrei eine Futerprobe anfordern. Einfach einmal hier klicken: www.josera-hundefutter-probe.de

Du möchtest dieses Video auf Deiner Seite einbinden? Kopiere einfach einen der beiden Links und füge diesen in den Quellcode Deiner Seite ein. Du hast Fragen zum Einbinden? Sende uns eine Mail an redaktion (at) tiervision.de!