Groß war die Freude als eine Frau Ihren Hund nach mehreren Stunden wieder in die Arme schließen konnte - doch wie es dazu kam ist eher erschreckend.

Mehrere Stunden war am Montag  nach Mitteilung von Passanten ein Hund bei einem Drogeriemarkt in einem Einkaufszentrum in Braunschweig angebunden, ohne dass sich jemand um das Tier kümmerte.

Polizeibeamte übergaben aufgrund der Umstände und der warmen Witterung den schwarzen Labrador in die Obhut des Tierschutzes.

 

Am Nachmittag erschien die Hundebesitzerin auf der Polizeiwache.

 

Unter Tränen meldete die 47-Jährige ihren Hund als vermisst. Sie erklärte, das Tier morgens an der Außentür des Geschäfts angeleint und dann einfach vergessen zu haben.

Groß war die Freude, als die Beamten ihr mitteilten, wo sie ihren Liebling wieder abholen konnte.

Du möchtest dieses Video auf Deiner Seite einbinden? Kopiere einfach einen der beiden Links und füge diesen in den Quellcode Deiner Seite ein. Du hast Fragen zum Einbinden? Sende uns eine Mail an redaktion (at) tiervision.de!