In Essen geriet eine kleine Hundedame in Not. Die Feuerwehr konnte die Fellnase erfolgreich aus einem Loch befreien.

Am Samstag verirrte sich in Essen eine kleine Norfolk-Terrier-Hündin beim Spazierengehen in den Hohlraum einer gelösten Baumwurzel. Angel war neugierig in das Loch gekrabbelt und blieb unglücklicherweise stecken.

Nach verzweifeltem Rufen und Locken wählte die Halterin den Notruf. Die Feuerwehr rückte umgehend an und konnte die Fellnase unversehrt ausgraben. Wir danken der Essener Feuerwehr für ihren tollen Einsatz!

Du möchtest dieses Video auf Deiner Seite einbinden? Kopiere einfach einen der beiden Links und füge diesen in den Quellcode Deiner Seite ein. Du hast Fragen zum Einbinden? Sende uns eine Mail an redaktion (at) tiervision.de!