LESEN & TEILEN: Dringender Aufruf der Polizei - eine 52-jährige Frau aus Bad Segeberg wird vermisst. Eine Eigengefährdung ist anzunehmen!

Bereits seit Samstag Abend 20 Uhr sucht die Polizei die 52-jährige Meike P. aus Bad Segeberg. Eine Eigengefährdung ist anzunehmen. Die 52-Jährige dürfte ihren Hund, einen beigefarbenen Labrador oder Retriever, bei sich haben.

Die Polizei hat Erkenntnisse darüber, dass die Vermisste sich am Sonntag nahe Hamburg Hauptbahnhof aufgehalten haben könnte.

Die Gesuchte ist zirka 1,60 bis 1,65 Meter groß und dick (zirka 90 Kilo). Sie hat rotes, kurzes Haar und trägt eine Brille.

In der Nacht setzte die Polizei zudem einen Hubschrauber im Bereich Bühnsdorf, Bad Segeberg, Neuengörs ein. Die Absuche verlief negativ. Bisherige Suchmaßnahmen, auch in Hamburg, brachten allesamt keinen Erfolg.

Die Polizei bittet um Mithilfe. Wer die oben beschriebene Frau (vermutlich mit Hund) gesehen hat, möge sich umgehend an die Polizei über 110 oder die Polizei in Bad Segeberg, Tel. 04551-884-0 wenden.

Update vom 23.06.2015 um 13:00 Uhr: Folgende Nachricht der Polizei hat uns gerade erreicht: Die seit Samstagabend vermisste Meike P. aus Bad Segeberg hat sich heute Morgen wohlbehalten bei ihrer Familie zurückgemeldet. Vielen Dank für Ihre Mithilfe.

 

Du möchtest dieses Video auf Deiner Seite einbinden? Kopiere einfach einen der beiden Links und füge diesen in den Quellcode Deiner Seite ein. Du hast Fragen zum Einbinden? Sende uns eine Mail an redaktion (at) tiervision.de!