Die Strafe folgt auf den Fuß! Selten war das Sprichwort so passend!

Eine 68-jährige Frau ging vergangenen Mittwoch mit ihrem kleinen Vierbeiner, wie jeden Abend, in Hamburg spazieren. Die abendliche Gassirunde führte sie durch den Ortsteil Schnelsen als sich plötzlich 2 Jugendliche ihr näherten.

Bevor die Rentnerin reagieren konnte, hatten die dreisten Diebe auch schon ihren geliebten "Schörli" entwendet.

Die nächsten Tage waren für die Hamburgerin mit die schlimmsten Tage ihres Lebens - denn nun verlangten die Diebe 10.000 Euro - nur dann würde sie ihren geliebten Vierbeiner wiedersehen.

Doch die Täter haben die Rechnung ohne die Hundehalterin gemacht. Sie erkennt die Stimme von einem der Täter und geht zum Schein auf die Lösegeldforderung ein und vereinbart einen Übergabetermin. Doch was die Täter nicht wussten: gleichzeitig wird die Polizei eingeschaltet!

Im Wassermannpark sollte dann die Übergabe stattfinden. Doch statt der 10.000 Euro warteten die Polizisten auf die Täter und schnappten sie auf frischer Tat. Doch zur Verwunderung aller stellte sich heraus, dass die beiden Täter Teenies im Alter von 16 und 18 Jahren waren.

Anstelle eines satten Taschengeldes erwartet die beiden nun eine gerechte Strafe - Schörli ist mittlerweile wieder wohlbehalten in seinem Zuhause!

Unser Tipp für alle Tierschutzfreunde: Kennt Ihr schon die Tierschutzsendung mit Claudia Ludwig? In Pfotenhilfe - die Barmenia Tiervermittlung stellen wir Euch Vierbeiner aus dem Tierschutz vor, die auf der Suche nach einem neuen Zuhause sind. Klickt einmal rein!

Du möchtest dieses Video auf Deiner Seite einbinden? Kopiere einfach einen der beiden Links und füge diesen in den Quellcode Deiner Seite ein. Du hast Fragen zum Einbinden? Sende uns eine Mail an redaktion (at) tiervision.de!