Mensch und Hund harmonieren aufgrund ihrer ähnlichen sozialen Strukturen sehr gut miteinander. Zwei unterschiedliche Arten, die sich so wunderbar aufeinander einstellen können. Diese Kooperation basiert auf einer verständlichen Kommunikation und einem Vertrauen zwischen Hund und Mensch.

Da sowohl der Mensch als auch der Hund sehr soziale Lebewesen sind, haben sie einen Weg gefunden sich aufeinander einzustellen und eine familienähnliche Struktur auszubilden. Um problemlos gemeinsam unter einem Dach leben zu können, müssen nicht nur wir Menschen zunächst die Sprache unseres Hundes kennenlernen sondern auch der Hund unsrige. Dies erfordert zu Beginn ein enormes Fingerspitzengefühl und Geduld. Ein Hund lernt wie ein Kind, Schritt für Schritt.

Jetzt stellt sich vielen Hundebesitzern die Frage: Wie wachse ich mit meinem Hund zu einem vertrauensvollen Mensch-Hund-Team zusammen? Wie Sie wissen führen viele Wege nach Rom. So auch in der Hundeerziehung. Ich möchte mit meiner Hundeschule Dogachieve Hundebesitzern ermöglichen, ihren individuellen Weg der Hundeerziehung zu finden (www.dogachieve.de).

Der Name Dogachieve setzt sich aus den Worten dog (Hund) und achievement (Erfolg) zusammen und beinhaltet drei wichtige Eckpfeiler der Hundeerziehung, die aufeinander aufbauen:

Der erste Pfeiler ist die Erziehung. Um einen Hund erziehen zu können, muss eine Beziehung zwischen Mensch und Hund etabliert worden sein. Denn ohne Beziehung keine Erziehung!
Der zweite Eckpfeiler beinhaltet das Vertrauen zwischen Mensch und Hund. Haben Mensch und Hund Rituale entwickelt, die das Zusammenleben strukturieren, so können sie sich aufeinander verlassen.

Diese zwei Eckpfeiler führen zum dritten, den Erfolg. Hat der Hund gelernt mit Ihnen zu kooperieren, sie als verlässlichen „Partner“ anzusehen und sich in Ihrer Nähe geschützt zu fühlen, so steht einem erfolgreichen Zusammenleben nichts im Wege. Auf diesem individuellen Weg möchte ich Sie begleiten.

Noch ein kurzes Wort zu mir. Ich bin Alina Rabbenstein und habe im Jahr 2013 in Freiburg im Breisgau eine Hundeschule eröffnet. Schon vor meinem Lehramtsstudium schwebte mir eine eigene Hundeschule vor Augen, zumal mein Leben immer von Hunden bestimmt wurde. Vernünftig war es, zunächst eine staatlich anerkannte Ausbildung zu wählen. Auf dem Weg zur Grund- und Hauptschullehrerin haben mich Themen der Psychologie, Pädagogik sowie praktische Erfahrungen im Umgang mit Schülern und Eltern sehr bereichert. Zudem bot mir während des Studiums die Gelegenheit erste Hundekurse zu leiten, eine Wissenschaftliche Arbeit über den Einfluss eines Hundes auf ein Kind zu schreiben sowie die Ausbildung meines Rettungshundes weiterzuführen.

Das Studium der Hundewissenschaften hat mein schon vorhandenes Wissen über Hunde vertieft und mir zum Teil neue Blickwinkel auf die Hundeerziehung geboten. Dank dieser zwei Ausbildungen steht mir nun ein sehr breitgefächerter Katalog verschiedenster Methoden zur Verfügung um jedem Mensch-Hund-Team einen individuellen Weg der Problemlösung zu bieten. Hierbei hat für mich höchste Priorität, den Menschen zu lehren, was sein Hund gerade fühlt, weshalb er eine Handlung ausführt und wie man dem Hund ein Alternativverhalten vermitteln sowie eine Alternativbeschäftigung anbieten kann. Die emotionale Lage des Hundes spielt hierbei eine entscheidende Rolle. Ich möchte, dass Sie Spaß und Freude an Ihrem Hund haben. Gestresste Spaziergänge, Geschrei in der Wohnung sollten passe´ sein!

Wenn Sie näheres über mich erfahren möchten, so finden Sie mich unter: www.dogachieve.de

Ich freue mich auf Sie!

Alina Rabbenstein

Handy: 0160 5988542

E-Mail: info@dogachieve.de

Du möchtest dieses Video auf Deiner Seite einbinden? Kopiere einfach einen der beiden Links und füge diesen in den Quellcode Deiner Seite ein. Du hast Fragen zum Einbinden? Sende uns eine Mail an redaktion (at) tiervision.de!