Wie läuft eine naturheilkundliche Behandlung beim Tier eigentlich ab? Welche Methoden gibt es und wie wirken sie?

Mein Name ist Karina Kireth. Ich betreibe seit ein paar Jahren eine mobile Tierheilpraxis im Raum Pegnitz und seit Anfang 2013 ebenso in Hollfeld (Oberfranken). Demnächst wird es auch einekleine Praxis als Anlaufpunkt hier in Hollfeld geben.

Meine Schwerpunkte liegen auf Homöopathie, Akupunktur, Bach-Blüten und Pflanzenheilkunde für Tiere. Außerdem halte ich regelmäßig Vorträge und Workshops für Tierhalter.

Bei meiner Arbeit lege ich großen Wert darauf, Untersuchung und Behandlung so angenehm wie möglich für das Tier zu gestalten. Je entspannter das Tier ist, umso schneller kann der Körper auf die heilenden Impulse der alternativer Therapieformen reagieren.

Die wohl am meisten verbreitete alternative Heilmethode für Tiere ist die klassische Homöopathie. Sie stellt eigentlich die Basis meiner Arbeit dar, da ich in jedem Fall – egal ob eher akut oder chronisch – zu allererst die passende homöopathische Arznei ermittle. Dies erfolgt durch eine Anamnese, d.h. durch eine umfangreiche Befragung des Tierhalters und eine Untersuchung des Tiers.

Hier steht das Tier im wahrsten Sinne des Wortes im Mittelpunkt, denn es ist für mich wichtig, sehr viele Fragen über das Tier und sein Leben zu stellen. So erfahre ich alle wichtigen Krankheitssymptome und individuelle Eigenheiten des Tiers, wie z.B. Charaktereigenschaften, Vorlieben, Abneigungen etc. All diese Informationen sind für eine homöopathische Behandlung nötig. Nachdem ich alle wichtigen Daten erfasst habe, arbeite ich für das Tier eine ganz individuellehomöopathische Therapie aus. Hier ist es durchaus üblich, dass mehrere Tiere mit der vermeintlichselben Krankheit ganz unterschiedliche homöopathische Mittel bekommen.

Ein weiterer Schwerpunkt in meiner Praxis ist die traditionelle chinesische Medizin (TCM) für Tiere. Hier spielen vor allem Akupunktur und chinesische Kräuter eine große Rolle. Eine Akupunktur setze ich je nach Fall meist in Kombination mit der homöopathischen Therapie ein.

Hierbei werden mittels sehr feiner Nadeln oder auch durch einen Akupunktur-Laser bestimmte Punkte stimuliert. Die Auswahl der Punkte richtet sich ganz nach den Beschwerden des Tiers. Je nach Diagnose wende ich wegen ihrer umfangreichen Wirkung auch gerne chinesische Kräuter an. Aber auch westliche Heilpflanzen kommen bei mir durchaus zum Einsatz. Darüber hinaus setze ich gerne Therapieformen wie Bach-Blüten und Schüßler Salze ein.

Geradebei rein psychischen Beschwerden können Bach-Blüten in Verbindung mit einer individuellenhomöopathischen Therapie sehr gute Dienste leisten. Zu meinem „täglichen Brot“ gehört aber vor allem auch die Ernährungsberatung.

Gerade bei Hund und Katze greifen viele Tierhalter mangels besseren Wissens häufig zu diversen Fertigfuttermitteln, die viele unnötige und unter Umständen sogar krankheitsauslösende Zusatzstoffe enthalten. Des Weiteren ist in Futtermitteln ein viel zu geringer Fleischanteil enthalten.

Dies ist natürlich für Fleischfresser wie Hund und Katze auf Dauer einfach nicht artgerecht. Deshalb versuche ich vor allem, die Tierhalter für dieses Thema zu sensibilisieren. Je naturnaher die Ernährung des Tiers, desto besser und umso widerstandsfähiger ist dann auch der Körper gegen Krankheiten.

Eine alte chinesische Weisheit bringt dies sehr gut auf den Punkt:„Was auch immer der Vater einer Erkrankung ist, die Mutter ist immer die Ernährung“

Denn letztendlich ist es ja mein Wunsch, die Tiere möglichst gesund zu erhalten und Erkrankungenschon von vornherein vorzubeugen.

Ergänzend zu den oben genannten Naturheilverfahren biete ich in meiner Praxis natürlich auch Laborleistungen wie Blut-, Kot- und Urinuntersuchungen an. Außerdem halte ich regelmäßig Vorträge und Workshops für Tierhalter, um ihnen verschiedene Tipps zu verraten, wie sie ihr Tier selbst unterstützen und Krankheiten vorbeugen können.

Das selbe Ziel verfolge ich auch durch das Publizieren diverser Fachartikel in Tierzeitschriften und mit meinem Radio-Ratgeber bei dem Online-Sender „Haustier Radio“. Auch hier möchte ich interessierte Tierhalter über verschiedeneErkrankungen und die alternativen Heilmethoden aufklären.

 

Tierheilpraxis Karina Kireth

www.tierheilpraxis-kireth.de

kontakt@tierheilpraxis-kireth.de

Tel. 0176 / 22 88 74 59

Du möchtest dieses Video auf Deiner Seite einbinden? Kopiere einfach einen der beiden Links und füge diesen in den Quellcode Deiner Seite ein. Du hast Fragen zum Einbinden? Sende uns eine Mail an redaktion (at) tiervision.de!