Die gesuchte mutmaßliche Täterin ist ca. 1,70 Meter groß und hat braune, zum Pferdeschwanz gebundene Haare. Sie hat Wurststücken mit präparierte Angelhaken ausgelegt. Hier alle Infos!

Braunschweig - Eine noch unbekannte Frau hat im Waldstück Querumer Forst in Höhe des sogenannten Panzerteich mit Wurststücken präparierte Angelhaken ausgelegt.

Ein Golden Retriever nahm einen solchen Köder auf und konnte gerade noch rechtzeitig von der Hundehalterin davon befreit werden. Die 27-Jährige beobachtete am Montagnachmittag gegen 17.00 Uhr, wie eine 40 bis 50 Jahre alte Frau offensichtlich Tierköder am Waggumer Weg auslegte.

Als sie die Unbekannte daraufhin ansprach und auf die Polizei verwies, flüchtete diese. Mittlerweile hatte ihr Hund ein Wurststück aufgenommen, so dass die Halterin diesem helfen musste und der Frau nicht folgen konnte.

Eine sofortige Fahndung der Polizei mit Unterstützung eines Diensthundes verlief zunächst erfolglos.

Die gesuchte mutmaßliche Täterin ist ca. 1,70 Meter groß und hat braune, zum Pferdeschwanz gebundene Haare. Sie trug einen Blumenrock und eine rosafarbene Bluse. Hinweise bitte an 0531/476 2516.

Die Polizei bittet Hundehalter um besondere Aufmerksamkeit.

Bitte verbreitet diese Nachricht weiter - alle Hundehalter sollen gewarnt sein!

Du möchtest dieses Video auf Deiner Seite einbinden? Kopiere einfach einen der beiden Links und füge diesen in den Quellcode Deiner Seite ein. Du hast Fragen zum Einbinden? Sende uns eine Mail an redaktion (at) tiervision.de!