Paulchen musste Vieles erleiden aber er ist noch immer so fröhlich und offen. Bitte helft mit dem lieben Riesen ein Zuhause zu finden!

Eingesperrt in eine viel zu kleine Box, einsam und sich selbst überlassen. Diesen Horror musste Paulchen lange Jahre über sich ergehen lassen. Eigentlich sind Mastino Espanol aufgeweckte Herdenschutzhunde, die eine Größe bis zu 82cm und ein Gewicht bis 70 Kilo aufbringen können. Das wussten die Menschen, die ihn bei einem Züchter gekauft haben, entweder nicht oder sie haben wissentlich in Kauf genommen, dass der arme Kerl  in der winzigen Box nicht gesund wachsen konnte und verkrüppelte Hinterläufe bekam. Doch jetzt ist es zu spät. Paulchen trägt eine Hüftdysplasie und eine Patellaluxation mit sich herum, die ganz einfach hätten vermieden werden können.

Der Tierschutzverein TSV Calpe-Benissa hatte sich dem Rüden angenommen und im Sommer 2015 wurde Paulchen in unserer Tiervermittlung „Pfotenhilfe“ vorgestellt. Und er hatte Glück! Eine Familie entschied sich die kuschelige Fellnase zu adoptieren. Alles schien perfekt. Paulchen wurde nach Deutschland gebracht, untersucht und operiert. Um seine Schmerzen zu lindern, wurden Goldimplantationen an beiden Hüftgelenken vorgenommen und eine Kniescheibe wurde gerichtet. Mittlerweile ist er fertig behandelt und läuft bereits sehr gut. Die Blasenentzündung, die sich seit einem Klinikaufenthalt hartnäckig hält, wird er auch noch überwinden und dann kann der offenherzige Mastino Espanol endlich ein schmerzfreies, abenteuerliches Hundeleben bei seiner neuen Familie führen. Dachten alle zumindest.

Doch für Paulchen gab es eine traurige Nachricht: Die Familie, die ihn aufnehmen wollte, kann ihn aus persönlichen Gründen nicht mehr nehmen und fungiert derzeit nur als Pflegestelle. Aber auch das wird nur noch für begrenzte Zeit möglich sein, dann wäre der arme Kerl wieder ganz alleine.

Soweit wollen wir es aber nicht kommen lassen! Paulchen hat ein gutes Zuhause verdient, wo er sich wohlfühlen und die kleine Box vergessen kann! Denn trotz aller Widrigkeiten ist der liebevolle Hüne offen und freundlich zu Menschen und bringt eine gute Portion Neugierde mit.  

Geboren ist Paulchen im Jahr 2014 und rassetypisch möchte er natürlich alles bewachen. Daran muss gearbeitet werden und daran hat der Verein auch schon gedacht. Mit den neuen Besitzern oder den lieben Menschen der neuen Pflegestelle wird er sich absprechen, um alles Notwendige zu organisieren. Ein Hundetrainer, der sich auf Herdenschutzhunde spezialisiert hat, steht bereits auf Abruf bereit. Es kann also sofort losgehen!

Was der kuschelige Rüde braucht? Paulchen wünscht sich eine tolle Pflegestelle oder direkt ein warmes Zuhause mit liebevollen Menschen und viel Platz. Am liebsten sollte er in einem ländlichen Bereich leben können mit einem großen, ebenen Garten. Nach seiner Zeit in einem kleinen Käfig möchte er sich bewegen können und die Freiheit genießen, die ihm lange Zeit gefehlt hat.

Wenn ihr Paulchen helfen könnt, dann meldet euch bitte!!! Anfragen könnt ihr natürlich auch stellen per E-Mail unter calpe@tiervision.de und mobil unter 0176/64653031!

Du möchtest dieses Video auf Deiner Seite einbinden? Kopiere einfach einen der beiden Links und füge diesen in den Quellcode Deiner Seite ein. Du hast Fragen zum Einbinden? Sende uns eine Mail an redaktion (at) tiervision.de!