Musikalische Einlagen, Gesang eines A-cappella-Männerchors, ein wenig Comedy und ein flotter Dog-Dance-Auftritt – das über dreistündige, abwechslungsreiche Programm der Tierschutzgala Aachen im Ballsaal des alten Kulturhauses verspricht jedes Jahr einen ereignisreichen Abend in festlichem Ambiente. Rund 160 Gäste, darunter Geschäftsleute und Politiker, fanden sich bei der 5. Tierschutzgala ein, lauschten der mit der Tierschutzmedaille geehrten Tierschützerin Merle Kulenkampff und genossen neben dem Kulturprogramm ein vegetarisches 3-Gänge-Menü. Während sowohl der Koch, als auch Kellner und Künstler ehrenamtlich arbeiten, fließen die Einnahmen aus dem Kartenverkauf an das Aachener Tierheim. Doch nicht nur des Geldes wegen wird die Gala alljährlich organisiert. TIERVISION hat sich unter das Publikum gemischt, Auftritte mit der Kamera festgehalten und mit Lutz Vierthaler, Vorsitzender des Tierschutzvereins der Städteregion Aachen, über die Ziele der Tierschutzgala sowie mit Merle Kulenkampff und Besuchern gesprochen. 

Du möchtest dieses Video auf Deiner Seite einbinden? Kopiere einfach einen der beiden Links und füge diesen in den Quellcode Deiner Seite ein. Du hast Fragen zum Einbinden? Sende uns eine Mail an redaktion (at) tiervision.de!